Vier Fenster

Kinofilm
2005

Produktion: schlicht und ergreifend Film GmbH
In Zusammenarbeit mit: HFF Konrad Wolf und HFF München
Verleih: missing films

Buch und Regie: Christian Moris Müller
Kamera: Jürgen Jürges, bvk
Szenenbild: Thomas Molt
Kostümbild: Viola Völk
Maske: Lisette Geissler
Montage: Maja Stieghorst
Musik: Chandra Fleig, Annette Focks
Casting: Antje Mißbach
Produzenten: Philipp Budweg
Producerin: Katharina Herrmann

Main Cast: Theresa Scholze, Thorsten Merten, Margarita Broich, Frank Droese, Ole Puppe, Sandra Nedeleff, This Maag, Alma Leiberg

Eine schlicht und ergreifend GbR Produktion in Zusammenarbeit mit HFF Konrad Wolf und HFF München. Gefördert mit den Mitteln vom FirstProductionProgram und der Filmförderungsanstalt. Kopienförderung vom FilmFernsehFonds Bayern.

Vier Gesichter einer Familie: Der Sohn trifft auf einen Fremden, der ihn nicht küssen will. Der Vater küsst seine Frau und meint seine Tochter. Die Tochter wird von ihrer Mutter geküsst, ein Schlag ins Gesicht. Die Mutter provoziert den Kuss eines Fremden und hofft, dass ihr Mann ihre Wunden leckt. Gemeinsam ist ihnen das Verlangen nach Geborgenheit, also halten sie einander fest.

Preise

  • Franz Hofer Preis, Filmhaus Award “für den aufregensten und innovativsten Film”